Die Welt hört auf sich zu bewegen.
Körperliche Inaktivität ist zum viertgrößten Sterblichkeitsrisiko weltweit geworden, mit 3,2 Millionen Toten weltweit. Die europäischen Länder einschließlich Polen sind hier keine Ausnahme. Wir sitzen auf einer tickenden Zeitbombe. Es wird geschätzt, dass körperliche Inaktivität für 7,4% aller Todesfälle in Polen verantwortlich ist, was 2012 28,500 Menschenleben entsprach. Wissenschaftler warnen, dass Kinder heute eine um fünf Jahre geringere Lebenserwartung haben als ihr Eltern. Wenn Kinder dagegen heute schon einen körperlich und sozial aktiven Lebenswandel erlernen, haben sie gute Chancen, ihre Lebenserwartung zu erhöhen.
Die Mission von V4SPORT ist es deshalb, Menschen in Bewegung zu bringen. Dieses Ziel verfolgen wir über 5 Ansätze:
A
Öffentlichkeitsarbeit – Wir wollen Sport und Bewegung auf der Agenda von öffentlichen, privaten sowie Nichtregierungsorganisationen platzieren. Wir nutzen Forschungsergebnisse, um unser Anliegen zu stützen.
B
Forschung – V4SPORT ist Teil der Active Healthy Kids Global Alliance, ein Zusammenschluss von 38 Ländern, die eine einheitliche Methodik anwenden, um die körperliche Inaktivität von Kindern zu erforschen. Dies ermöglicht Ländervergleiche sowie die Identifikation erfolgreicher Interventionsmaßnahmen. Kürzlich haben wir die Global Report Card beim ISPAH Kongress in Thailand im November 2016 vorgestellt.
C
Innovative Kampagnen – Wir entwickeln und implementieren innovative Projekte und Kampagnen, welche wir zusammen mit Partnern aus unterschiedlichen Ländern realisieren.*
D
Sektorübergreifende Kooperation – Um die tickende Zeitbombe körperlicher Inaktivität zu entschärfen, wollen wir sektorübergreifende Partnerschaften etablieren, in denen öffentliche, private und Nichtregierungsorganisationen neue Strategien entwickeln, um Inaktivität vorzubeugen und zu kontern.
E
Aufbau von Kapazitäten – Durch die Bereitstellung von Führungs- und Bildungstrainings befähigen wir kleine, lokale Sportorganisationen, ihre Aktivitäten, Projekte und Kampagnen erfolgreich durchzuführen. V4SPORT ist Mitglied von ISCA – International Sport and Culture Association mit 230 Mitgliedern weltweit.
Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Publikation stellt keine Billigung der Inhalte dar, die nur die Meinung der Autoren widerspiegeln, und die Kommission kann nicht für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen verantwortlich gemacht werden.